Ein Typ wird von seinem Sohn in ein Pflegeheim gesteckt

Ein Typ wird von seinem Sohn in ein Pflegeheim gesteckt

Ein Typ wird von seinem Sohn in ein Pflegeheim gesteckt. Er weiß nicht, ob es ihm zuerst gefallen wird, aber er beschließt, es seinem Sohn zuliebe zu versuchen.

Am ersten Morgen im Pflegeheim wacht er mit einem Steifen auf. Aus dem Nichts kommt eine schöne Krankenschwester herein, beugt sich vor und bläst ihm einen, ohne ein Wort zu sagen.
Der Typ telefoniert mit seinem Sohn und sagt: „Sohn, ich liebe diesen Ort! Vielen Dank, dass du mich in dieses Pflegeheim gebracht hast.“
Der Sohn sagt: „Wow, Pop. Du klingst wirklich glücklich. Was ist passiert?“ Der alte Mann sagt: „Du wirst es nicht glauben! Ich bin heute Morgen mit einem Steifen aufgewacht und das schönste Mädchen, das ich je gesehen habe, kam in mein Zimmer und hat mir einen geblasen. Hat kein Wort gesagt, hat mir einfach einen geblasen .”
“Nun, das klingt großartig, Dad, herzlichen Glückwunsch.”
Später an diesem Tag geht der alte Mann in seinem Rollator den Flur entlang. Er rutscht aus und fällt und kann nicht aufstehen. Ein großer Hinterwäldler kommt auf ihn zu, reißt ihm die Hose vom Leib, fickt ihn und lässt ihn dort liegen. Der alte Mann kriecht zu einem Telefon und ruft seinen Sohn an. “Sohn, du musst mich hier rausholen, dieser Ort ist verrückt.”
„Was ist passiert, Pop? Du klingst schrecklich.“
„Nun, ich war mit meinem Rollator unterwegs und bin hingefallen und konnte nicht mehr aufstehen.
“Nun, weißt du, Papa, du hast heute Morgen einen Blowjob bekommen, du musst das Gute mit dem Schlechten nehmen …”
“Sohn, du verstehst das nicht! Ich bekomme nur einmal im Monat einen Steifen, aber ich falle drei- oder viermal am Tag hin!”